The trend is your friend

Bei kurzfristigen Investitionen ist der Trend ausschlaggebend.

InThe trend is your friend 1 diesem Artikel bekommen Sie einige Informationen über Trends und den Grund warum Sie diesen immer berücksichtigen sollten. Denken Sie immer an den Leitsatz: „The trend is your friend.“ Das Lesen dieses Artikels lohnt sich besonders für Aktioäre, die kurzfristig investieren (wollen).

Wir informieren Sie über einen wichtigen Teil des kurzfristigen Investierens. Wie sind die Aussichten von Trends und wie kann man diese am besten erkennen?

 

Kurzfristig!

Kurze Trends sind besonders für kurzfristige Investitionen, die beispielsweise nur 15 Minuten andauern, wichtig. Es ist möglich mit diesen kleinen Minitrends den Großteils Ihres Gewinns zu erzielen. Daytrader suchen diese Trends und möchten schnelle Gewinne erzielen. Viele Investoren nutze diese kleinen Minitrends und der Großteil der Gewinne entsteht durch kleine und schnelle Transaktionen.

Daytraders (Aktionäre, die kurzfristig investieren) möchten natürlich schnellstmöglich Teilhaber von Gewinnen werden. Als Daytrader sollte man seine Positionen nicht an der Börse übernachten zu lassen. Sowohl die Nachbörse als auch der nächste Börsentag sind sehr unsicher. Vielleicht meldet morgen eine Bank Konkurs an oder gibt ein Unternehmen, von dem Sie eine Short-Position besitzen, gute Zahlen heraus!

Daher ist es sehr wichtig bei kurzfristigen Investitionen auf die kurzfristigen Trends zu schauen. Der Blick auf Grafiken und Indikatoren und die Beurteilung der diversen Investitionsprodukte anhand logischer Daten ermöglicht kurzfristige Gewinne. Man braucht Positionen dann auch nicht länger als einen Tag festzuhalten.

 

Wie kann man Trends finden?

Sie wissen jetzt, dass Sie dem Trend weitestgehend folgen müssen. Aber wie findet man diese Trends und wie kann man Sie am besten analysieren? Das ist der Teil, der den meisten Aktionären schwerfällt. Hierbei ist es wichtig die technische Analyse zu nutzen. Grafiken und Indikatoren sind der Schlüssel. Als Aktionär werden Sie anhand von Grafiken und Indikatoren entscheiden müssen ob eine Aktie steigen oder fallen wird.

Bei Grafiken müssen Sie auf den Verlauf der letzten Minuten, Stunden, Tage und Wochen schauen. Es liegt vor allem an der Frist, die Sie sich für Ihre Position gesetzt haben. Wenn Sie an einem Tag eine Position öffnen und gewinnbringend schließen möchten, ist es sinnvoll auf die Minuten zu schauen. Nutzten Sie bei der Analyse von Grafiken auch Candlesticks.

NebenThe trend is your friend 2 den Grafiken sind Indikatoren ein weiterer Faktor, der Erfolge bringen kann. Dieser Faktor ist für einen professionellen Aktionär unverzichtbar. Es geht um Indices wie zum Beispiel MACDRSI oder Stochastisch. Die Kombination von Grafiken und Indikatoren sorgt letztlich für gute Gewinne an der Börse.

Das Erkennen von Trends bietet Ihnen als Daytrader oder Aktionär ein Instrument mit dem Sie viel Geld verdienen können. Andererseits ist es das Schwierigste, was es gibt. In der Vergangenheit ist es nur den großen und erfolgreichen Aktionären gelungen.

Es gibt eine Software zur Strukturierung der Daten. Diese bietet Ihnen einen Blick auf das Geschehen, interpretieren müssen Sie dieses jedoch selbst. Auch die Schlussfolgerung liegt dann in Ihrer Hand. Diesbezüglich können Sie Trends anhand Ihrer Erfahrung und Mustern erkennen. Diese bieten jedoch keine Garantie für die Zukunft – es bleibt eine Spekulation.

 

Trend reversals erkennen

Sie möchten daytraden oder kurzfristig eine attraktive Rendite erzielen? Dann ist es u.a. wichtig die Trend reversals zu suchen. Das sind umgekehrte Bewegungen von Aktien, die dafür sorgen, dass eine Periode sinkender Kurse in eine Periode steigender Kurse übergeht. Oder andersrum. Je besser es Ihnen gelingt, diesen Moment vorherzusagen, desto besser wird es auch gelingen den richtigen Zeitpunkt für einen Ein- oder Ausstieg zu wählen und eine attraktive Rendite zu erzielen. Sie können diese Trend reversals vorhersagen indem Sie Grafiken und Indikatoren, die innerhalb der technischen Analyse verfügbar sind, nutzen.

 

Technische Analyse

Sie können eine technische Analyse mit Hilfe der Software Ihres Online-Brokers erstellen. Wählen Sie eine Grafik, die die Kursentwicklung einer bestimmten Periode zeigt und nutzen Sie die verfügbaren Indikatoren. Im Allgemeinen nutzen Aktionäre vor allem die Candlechart sticks, z.B. in Kombination mit dem moving average, den Bollinger Bands oder einem der anderen Indikatoren. Sobald diese anzeigen,dass ein Trend reversal bevorsteht, ist es sinnvoll einzugreifen oder zumindest aufmerksam zu bleiben.

 

Unterbewertete Aktien

Des Weiteren können Sie unterbewertete Aktien suchen, beispielsweise im Falle einer geplanten Langzeitinvestition. Sollte eventuelle zu weiteren kurzfristigen Abfällen kommen, muss das nicht direkt zum Problem werden, da Sie langfristig Gewinne erzielen können sobald auch andere entdecken, dass man von einer Unterbewertung der Aktie sprechen kann und somit der Preis steigt. Sie können diese unterbewerteten Aktien auch finden indem Sie den heutigen Börsenkurs mit dem Eigenkapital je Aktie vergleichen. Das ist eine erprobte Technik zum Finden „günstiger“ Aktien.

 

Fundamentalanalyse

Wenn man von einer unterbewerteten Aktie spricht, stehen die Chancen gut, dass sich ein Aufwärtstrend bilden wird. Dies gilt andersherum jedoch auch für den Fall, dass eine Aktie überbewertet wird. Es ist sinnvoll, im Falle einer möglichen Unterbewertung eines Unternehmens, eine genauere Fundamentalanalyse zu erstellen. Wie steht es um die RentabiliteitBonität und Liquidität und was erzählen die verschiedenen Ratios, die Sie berechnen können? Entscheiden Sie auf diese Weise ob es zu einem Trend kommt. Das ist der richtige Moment in die Aktie einzusteigen.

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 CY Ltd is authorised and regulated by the Cyprus Securities and Exchange Commission (License No. 250/14).

Plus500UK ist autorisiert und wird reguliert durch die Financial Conduct Authority (FRN 509909).

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden