Hang Seng

Der Hang Seng index!

Der Hang Seng wurde bereits am 24. November 1969 gegründet, in Europa ist dieser jedoch erst seit einigen Jahren bekannt. Das liegt u.a. an der geografischen Entfernung und daran, dass die Privatinvestoren hierzulande noch nicht so sehr lange aktiv sind. Der Hang Seng hat seinen Sitz in Hong Kong und basiert auf den Fonds der Hong Kong Stock Exchange. Möchten Sie in Asien investieren und das Risiko streuen? Dann ist der Hang Seng ein interessanter Index und eine gute Alternative zum Nikkhang sengei.

Der Hang Seng bietet Ihnen einen guten Überblick über die allgemeine Entwicklung Hong Kongs. Die Wirtschaft ist hier in den letzten Jahren stark gewachsen und vorläufig ist kein Ende in Sicht. Anstelle dessen gibt es mehr Spielräume für ein weiteres Wachstum, was u.a. dafür sorgt, dass mehr Fonds Teil des Hang Sengs werden. Der Index wurde 1969 von Hang Seng Services gegründet, einer Tochtergesellschaft der Hang Seng Bank – diese hat somit eine wichtige Rolle bei der Gründung gespielt.

 

40 der größten Aktien

Der Hang Seng besteht aus den 40 wichtigsten Fonds an der Börse Hong Kongs. Es handelt sich um den nationalen Index, der einen marktgewichteten Mechanismus zur Zusammenstellung des Index’ nutzt. Derzeit besteht dieser aus 40 Unternehmen, es ist aber eine Aufnahme weiterer 10 Unternehmen geplant. Dies ermöglicht eine bessere Übersicht. Das liegt natürlich auch daran, dass die Unternehmen aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung gute Resultate zeigen.

 

Kursentwicklung

Der Hang Seng wurde 1964 gegründet und öffnete mit 100 Punkten. Diesen Wert können Indices selbst wählen, viele andere Indices begannen beispielsweise mit 1.000 Punkten. Auch der niederländische AEX begann mit 100 Punkten und lässt sich daher gut mit dem Hang Seng vergleichen. 1967 erreichte der Hang Seng einen Tiefpunkt, da der Index die 59 Punkte nicht übertraf. Sie haben hier die Möglichkeit einen direkten Blick auf den Hang Seng zu werfen.

 

Grenzen

Der Index erholte sich jedoch und erreichte 1993 sogar einen Rekord. Der Kurs lag zu diesem Zeitpunkt bei 10.000 Punkten, das war ein wichtiger Meilenstein für den Index und die Wirtschaft Hong Kongs. 2006 erreichte der Index zum ersten Mal den Grenzwert von 20.000. Nur ein Jahr später erreichter der Hang Seng einen Kurs von 30.000 Punkten – daraufhin folgte jedoch die Wirtschaftskrise. Das hat den Hang Seng schwer getroffen, in letzter Zeit scheint der Index sich jedoch zu erholen.

 

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 CY Ltd is authorised and regulated by the Cyprus Securities and Exchange Commission (License No. 250/14).

Plus500UK ist autorisiert und wird reguliert durch die Financial Conduct Authority (FRN 509909).

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden