Nasdaq

Der NASDAQ-IndexInvestition in Indices

NASDAQ ist eine Börse der amerikanischen National Association of Securities Dealers. NASDAQ ist die Abkürzung für National Association of Securities Dealers Automated Quotations, letzteres gibt an, dass möglichst viel Automatisierung stattfindet. Diese Börse wird auch Technologiebörse genannt, da hier hauptsächlich die Aktien technologischer Unternehmen verkauft werden.

 

Erster elektronischer Börsenhandel

Am 8. Februar 1971 begann es: derzeit war die NASDAQ-Börse die erste elektronische Handelsplattform. Seit 1999 ist diese auch die größte Aktienbörse der Welt, was u.a. am Einfluss der großen Technologieunternehmen liegt. Derzeit werden mehr als die Hälte der Fonds in Amerika an der NASDAQ verkauft. Die Börse setzt sich aus einem Nationalen Markt und einem Smallcap Markt zusammen.

 

New York, Kanada und Japan

Der Hauptsitz befindet sich in New York, mittlerweile gibt es jedoch anderswo diverse Filialen. Genauer gesagt in Kanada und Japan.. Des Weiteren pflegt man enge Kontakte zu einigen europäischen Börsen und mit Hong Kong. So gelingt es weltweit handeln zu können und verschiedenen Technologieunternehmen Zugang zu verleihen. Am 11. September 2001 war die NASDAQ-Börse aufgrund der Anschläge in der Stadt geschlossen und blieb dies bis zum 14. September. In den Jahren 2007 und 2009 übernahm der NASDAQ OMX und Philadelphia Stock Exchange, daher spricht man heutzutage auch von der NASDAQ OMX Group.

 

Display-Börse

Der NASDAQ wird auch als Display-Börse bezeichnet, da ein Großteil der Transaktionen auf den Bildschirmen stattfindet. Viele Händler nutzen die Kommunikationsinfrastruktur und häufig geschieht dies gleichzeitig, was dazuführt, dass die Börse einen guten Handelsplatz bietet, der einen guten Ruf hat.

Den Namen „Display-Börse” verdankt der NASDAQ den vielen Bildschirmen, die dafür sorgen, dass die Transaktionen richtig ausgeführt werden. Die meisten Prozesse liegen nicht mehr in der Hand der Menschen, daher ist diese Börse bereits um einiges moderner als andere Instanzen. Im Gegensatz zur NYSE entsteht daher kein großes Chaos durch Händler, die durcheinander rufen. Die Transaktionen werden auf den Bildschirmen stattdessen in vollkommener Stille abgeschlossen.

 

Börse und Index

Die NASDAQ ist eine Börse, wie man sie Europa kennt, z.B. die Euronext. Es geht jedoch um den NASDAQ Composite (Börse) und den NASDAQ-100 (Index). Letzteres ist ein Index der 100 wichtigsten Fonds an der Börse. Besonders die Derivate, die sich auf den NASDAQ-100 beziehen, haben einen guten Ruf unter der Händlern. Diese handeln gerne mit diesem Index und investieren in diesen mit dem Ziel eine interessante Rendite zu realisieren.

Werfen Sie hier einen Blick auf den NASDAQ und dessen Kursverlauf.

Risikowarnung

80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu erlieren.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden