Investieren in Asien

Sie möchten in Asien investieren?

Investieren in AsienSie möchten in Asien investieren? Denken Sie darüber nach oder möchten Sie mehr über die Vor- und Nachteile wissen? Man kann auf verschiedene Arten in Asien investieren. Es besteht die Möglichkeit ein Aktionärskonto vor Ort zu eröffnen oder die Hilfe eines internationalen Brokers in Anspruch zu nehmen. Jener ermöglicht Ihnen den Zugang zu den asiatischen Börsen.

Informieren Sie sich gut über die Kosten. Auch dann wenn Sie asiatische Aktien von einem heimischen Aktionärskonto kaufen möchten. Sie zahlen häufig mehr als beim Ankauf deutscher Aktien; daher ist es eher interessant ein Konto in Asien zu eröffnen. Sie profitieren dort vom wirtschaftlichen Wachstum, sollten aber die dortigen Probleme sowie das Investitionsrisiko berücksichtigen.

 

Hohes Wirtschaftswachstum

Asien ist bekannt für sein hohes Wirtschaftswachstum. Die Zahlen von Ländern wie China und Indien zeigen dies bereits seit einigen Jahren, auch wenn das Wachstum in den letzten Jahren etwas abnimmt. Dennoch sieht die wirtschaftliche Situation in Asien in den letzten Jahren besser aus als die vieler europäischer Länder. Das hat unter anderem dafür gesorgt hat, dass es der Mittelklasse in China und Indien deutlich besser geht. Das sorgt auch dafür, dass die Unternehmen in diesen Ländern ihre Umsätze steigern konnten und auch in Asien ansässige europäische Unternehmen stabiler wurden.

 

Probleme in Asien

Durch beispielsweise die erhöhten Nahrungsmittelpreise haben sowohl China als auch Indien mit einer Stagnation zu kämpfen. Doch besonders die Zentralbank Indiens überwacht die aktuelle Lage tagesaktuell kritisch, um möglichen negativen Entwicklungen stets voraus zu sein. Die Inflation ist derzeit noch unter Kontrolle, aber man scheint von einem Spannungsfeld sprechen zu können. Die Frage ist, ob die asiatischen Länder sich auch in den kommenden Jahren positiv entwickeln können.

 

Risiken der Investition in Asien

Das Tätigen von Investitionen in Asien ist riskanter als das Investieren in Deutschland oder in Amerika. Die Volatilität ist in der Regel etwas höher als in der westlichen Welt. Das liegt unter anderem an dem relativ jungen Alter der verschiedenen Börsenplätze, aber vor allem an der Art und Weise auf die sich die Unternehmen momentan auf die Mittelklasse stürzen. Neue Unternehmen wachsen schnell zu großen Spielern heran, werden aber auch schnell wieder eingeholt sobald es zu neuen Entwicklungen auf dem Markt kommt. Investitionen in Asien können somit deutliche Renditen liefern, sind aber auch deutlich riskanter.

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 hat eine von der Financial Conduct Authority (UK) erteilte Lizenz und wird von ersterer kontrolliert.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der Börse in Frankfurt gehandelt werden