Wie zeitintensiv ist das Investieren?

Wie zeitintensiv ist das Investieren eigentlich?

WievieWie zeitintensiv ist das Investierenl Zeit Sie das Investieren kostet, hängt sehr davon ab wie Sie damit umgehen. Das klingt vielleicht abstrakt, liegt aber an den verschiedenen Formen. Nutzen Sie Investmentfonds und investieren Sie langfristig? Dann kostet Sie das Investieren nicht mal 1/10 dessen, was Sie benötigen wenn Sie täglich die Kurse beobachten und die Nachrichten im Blick behalten, um attraktive Renditen mit einem schnellen Kursanstieg zu realisieren. Gehen Sie davon aus wieviel Zeit Sie haben und wieviel Zeit Sie sich nehmen möchten, sodass Sie selbst entscheiden können wie lange Sie brauchen.

 

Einsatz und Risiko

Die Zeit, die das Investieren kostet hängt z.B. von dem Risiko ab, das Sie nehmen möchten, Gleiches gilt für Ihren Einsatz. Sie nehmen ein hohes Risiko in Kauf und möchten somit möglichst hohe Renditen erzielen? Dann ist es sinnvoll, sich jeden Abend eine halbe Stunde mit dem Thema zu beschäftigen und die Auswahl für den nächsten Tag zu treffen. Nutzen Sie am Wochenende einige Stunden zur Überprüfung der Übereinstimmung Ihres Portfolios mit der Rendite und dem Risiko, das Ihnen vorschwebt.

 

Investortyp

Die benötigte Zeit hängt auch davon ab was für ein Typ Sie sind. Sind Sie z.B. ein Intraday Investor? Dann haben Sie täglich die Möglichkeit sich stundenlang mit ansteigenden Kursen zu beschäftigen und direkt auf eventuelle Veränderungen zu reagieren. Sie sorgen dafür, dass Sie die Oberhand über Veränderungen haben und maximale Renditen aus Ihren Investitionen ziehen.

Als Daytrader schauen Sie am Ende eines Tages auf die Ergebnisse und melden Sie anhand dieser die Orders für den nächsten Tag. Sie beschäftigen sich dann etwa eine halbe Stunde täglich mit dem Thema, suchen aber auch nach einer, auf einer eingeschränkten zeitlichen Investition basierenden, hohen Rendite.

Möchten Sie möglichst wenig Zeit mit dem Investieren verbringen und geht es Ihnen hauptsächlich darum, dass Ihr Kapital langfristig wächst? Dann sind Sie eher ein traditioneller Investor. Der Unterschied zu den Tradern ist groß, da Sie nicht über die Kurse wachen müssen und nur ein paar Mal pro Woche oder Monat Transaktionen vornehmen.

 

Das aktuelle Geschehen verfolgen

Denken Sie auch daran, dass Sie viel Zeit in die Verfolgung des aktuellen Weltgeschehens stecken können, wenn Sie diese Informationen dazu nutzen möchten, Ihren Investitionen Form zu verleihen. Währenddessen sind Sie vielleicht nicht damit beschäftigt tatsächlich Orders aufzugeben, aber es ist Zeit, in der Sie sich mit Investitionen beschäftigen. Was das betrifft, können Sie sich täglich mit Aktien beschäftigen, sich andererseits aber auch mehr Ruhe und Abstand gönnen und langfristig mit einer interessanten Rendite rechnen.

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 hat eine von der Financial Conduct Authority (UK) erteilte Lizenz und wird von ersterer kontrolliert.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden