Hebelwirkung

Stärkere Hebel sorgen für mehr Gewinne!Hebel

Seit kurzem haben Sie die Möglichkeit bei dem Broker Plus500 einen stärkeren Hebel einzusetzen. Sie haben also mit weniger Geld mehr Möglichkeiten. Ihre Gewinne werden steigen. Es gibt aber auch eine Kehrseite der Medaille: Auch Ihre Verluste werden steigen. Daher ist es sinnvoll einen kleineren Betrag zu investieren als zuvor.

Bei dem Broker können Sie in maximum 30x die hebelwirkung handeln.

 

Was ist die Hebelwirkung genau?

Hebel ermöglichen die Realisierung recht hoher Renditen, ohne dass man große Investitionen tätigen oder wichtige Positionen einnehmen muss. Es sind die CFDs, Optionen und andere Derivate, die eine Nutzung der Hebelwirkung ermöglichen. Stellen Sie sich vor, Sie kaufen eine Aktie zu einem Kurs von € 50,-. Sollte der Kurs innerhalb weniger Tage auf € 60,- steigen, würde dies eine Rendite von 20% bedeuten. Das ist interessant, dank der Hebelwirkung lassen sich aber auch deutlich höhere Renditen erzielen.

 

Hebelwirkung bei Call-Optionen

Im Falle einer Call-Option ließe sich in diesem Beispiel eine deutlich höhere Rendite realisieren. Stellen Sie vor, sie hätten sich bei einem Kurs von € 50,- zum Ankauf einer Call-Option entschieden und sich zur Zahlung einer Prämie in Höhe von € 2,- verpflichtet. Anschließend hätten Sie die Option festgehalten und gewartet, bis der Kurs auf € 60,- steigt. Dann hat die Call-Option einen Wert von € 11,- und Sie haben die Möglichkeit diese wieder zu veräußern. Sobald Sie dies tun, haben Sie – ausgehend von der Investition der € 2,- eine Rendite in Höhe von € 9,- realisieren können. Das ist eine 450%ige Rendite. Diese ist deutlich höher als die Rendite, die Sie ohne den Hebel realisiert hätten.

 

Hebelwirkung beim Forex-Trading

Besonders beim Forex-Handel lohnt sich die Nutzung der Hebelwirkung. Dies funktioniert aufgrund des Leverage etwas anders. Hierbei handelt es sich um einen Kredit, den Sie für einige Minuten oder Stunden aufnehmen können. Sie sollten sich bemühen, nicht über Nacht an den Position festzuhalten, da Ihr Kredit dann Zinsen mit sich bringt. Bei einem Online-Broker wie Plus500 haben Sie die Möglichkeit ein Leverage bis zum 30 fachen einzusetzen. Das bedeutet, dass Sie mit einer tatsächlichen Investition von beispielsweise € 20,- eigentlich € 600,- investieren können.

Wenn Sie € 20,- investieren und der Kurs um 10% steigt, bedeutet das, dass Sie € 22 zurückbekommen und einen Gewinn von 10% machen. Sie entscheiden sich für ein Leverage von 30x? Dann können Sie mit diesen € 20,- € 600,- investieren. Steigt der Wer um 10% bekommen Sie € 660,- zurück. Ein Gewinn von € 60,-!

 

Risiko der Hebelwirkung

Berücksichtigen Sie jedoch, dass die Nutzung der Hebelwirkung auch Risiken mit sich bringt. Wäre der Kurs um 10% gesunken, wären Ihnen von den € 800,- nur noch € 720,- geblieben. Sie hätten also zusätzliche € 80,- zahlen müssen, um Ihren Kredit zurück zu zahlen. Wenn Sie sich für die Nutzung der Hebelwirkung entscheiden, sollten Sie darum auch dafür sorgen ausreichende Rücklagen zu haben. Dennoch können Sie auch mit weniger Kapital schneller zu handeln und positive Renditen erzielen.

Es gibt jedoch wie gesagt auch Risiken. Wenn Sie bei Plus500 in CFDs investieren, können Sie jedoch nie mehr Geld verlieren als Sie investiert haben. Stärkere Hebel sorgen jedoch für einen besonders schnellen Anstieg von Gewinnen und Verlusten. Als unerfahrener Aktionär, werden Sie sehen, dass das an der Börse sehr schnell gehen kann. Daher ist es sinnvoll, erst zu investieren, wenn man genug Wissen gesammelt hat und weiß, was einen erwarten kann. Sorgen Sie also dafür, dass Sie wissen, was Sie tun!

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden