Margin Call

Was ist ein Margin Call?Margin Call

Margin Calls sorgen dafür, dass Aktionäre die Risiken tragen können. Das ist sehr wichtig, um hohe Verluste und eventuelle Schulden zu vermeiden. Es kommt selten vor, dass eine Aktie ihren kompletten Wert verliert, aber Verluste treten besonders bei beim Handel mit Hebeln und Optionen auf.

Daher ist es wichtig, über Reserven zu verfügen. Neigen sich Ihre Reserven dem Ende zu? Dann spricht man von einem Margin Call und muss zusätzliches Kapital investiert werden. Ansonsten wird die Bank die Position schließen mit der Folge, dass Sie den Verlust hinnehmen müssen.

 

Sicherheiten für Investitionen

Wenn Sie investieren, fordert die Börse bestimmte Sicherheiten. Bei Aktiengeschäften spielen diese eine untergeordnete Rolle, sollten Sie sich für Investitionen in Optionen oder Turbos entscheiden, ist die Gefahr eines großen Verlusts höher. Daher möchte die Börse in diesen Fällen sichergehen, dass Sie diese Verluste auch decken könnten. Man muss für ausreichend Sicherheiten sorgen. Wenn Ihr Kapital Ihre Position nicht mehr finanzieren kann, erhalten Sie einen Margin Call. Dieser gibt das Signal, Ihre Positionen zu schließen oder zusätzliches Kapital verfügbar zu machen.

 

5 Tage Spielraum

In der Regel gibt man Ihnen 5 Tage Zeit, um den Mangel zu beheben. Erst dann werden Bank oder Broker die Position selbstständig schließen. Sie haben nach einem Margin Call somit ausreichend Zeit Ihre Sicherheiten anzureichern und dafür zu sorgen, dass Sie Ihre Investition halten können. Sie haben 5 Tage Zeit, da der Margin Call in der Regel rechtzeitig kommt. Niemand kann Prognosen zum Kursverlauf bestimmter Aktien aufstellen, die Börse möchte aber verhindern, dass Sie im schlimmsten Fall Probleme bekommen.

 

Bericht an den Aktionär

Der Term „Margin Call” hat nichts mit dem Optionen- oder Turbohandel oder etwa dem Handel mit Hebelwirkung zu tun. Es handelt sich um einen Begriff für die Benachrichtigung. Im Prinzip zeigt diese Nachricht, dass der Spielraum zwischen dem von Ihnen verfügbar gemachten Geld und dem Wert der Investition zu klein wird. Das Wort „Call” steht für den Aufruf, der Sie in Bewegung versetzen soll.

 

Margin Call oder Haircut

Der Begriff „Margin Call” wird hauptsächlich von privaten Investoren verwendet, Profis arbeiten weniger mit diesem Begriff. Letztere sprechen in der Regel von einem Haircut. Es gibt also verschiedene Termini mit gleicher Bedeutung.

Sie sollten sich gründlich mit diesem Thema beschäftigen oder auf anderem Wege an Informationen gelangen. So sorgen Sie dafür, dass Sie wissen, was Sie erwarten können und sich beim tatsächlichen Handel nicht überraschen lassen müssen.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden