Orderbook

Lesen Sie hier alles über das Orderbook!

Das Orderbook verbleibt an der Börse und ermöglicht es den Händlern ihre Order aufzugeben. Heutzutage geschieht dies automatisch, das war jedoch nicht immer so. Im Orderbook erscheinen die Bestellungen der Händler. Anhand eines Systems lassen sich diese beispielsweise chronologisch ausführen (FirstInFirstOut). Ein weiterer Begriff, der in diesem Zusammenhang genannt werden muss ist der des FillOrKill.

 

Verwaltungssystem

Das Orderbook ist eigentlich nicht mehr als ein Verwaltungssysystem, in dem die verschiedenen Bestellungen zusammen treffen. Es geht um zahlreiche Bestellungen pro Minute, es ist also unmöglich geworden diese manuell zu verwalten. Automatische Systeme erhalten die automatischen und elektronischen Bestellungen der verschiedenen Händler und sorgen dafür, dass diese aufgenommen werden. Hierbei ist es wichtig, diese schnellstmöglich aufzunehmen und auszuführen, sobald dies möglich ist. Market Orders werden direkt ausgeführt, die anderen werden bis zum Zeitpunkt der möglichen Ausführung aufbewahrt.

 

Fill or Kill

Bei dem FillOrKill handelt es sich um einen speziellen Typ mit bestimmten Einschränkungen. Die Order wird im Orderbook aufgenommen und sollte direkt ausgeführt werden. Ist das möglich? Dann spricht man von einem „Fill”. Andererseits besteht auch die Möglichkeit, dass an einer bestimmten Börse nicht ausreichend Effekten verfügbar sind. In einem solchen Fall wird die FOK-Order direkt wieder gelöscht. In diesem Fall spricht man von einem „Kill”, da keine Transaktion vorliegt.

 

FIFO

Ein Orderbook hantiert ein bestimmtes System, um die Anfragen ordnen zu können. In vielen Fällen entscheiden sich die Börs für ein FIFO-System. FIFO ist die Abkürzung für FirstInFirstOut. In der Praxis bedeutet das, dass die zuerst eintreffende Order auch zuerst ausgeführt wird. Gelingt es oder ist das unmöglich? Dann konzentriert man sich auf die zweite Order. Hierdurch landen neue Orders immer unter dem Stapel und werden diese ausgeführt, wenn sie an der Börse sind.

 

Geschwindigkeit von Bestellungen

Aufgrund ds FIFO-systems des Orderbooks ist es wichtig, die Bestellungen schnellstmöglich anzubieten und somit für die Tätigung von Transaktionen zu sorgen. Wenn der Markt dies zulässt, werden verschiedene Händler versuchen, eine Order aufzugeben. Empfängt das Orderbook Ihre Bestellung als erste, wird diese auch als erste ausgeführt. Für Sie bedeutet das die Möglichkeit, Effekten zum momentan besten Preis zu kaufen oder zu verkaufen.

Das Orderbook spielt somit eine wichtige Rolle an der Börse, auch wenn das System in der Regel recht einfach ist. Sie sollten berücksichtigen, dass Sie, je nach ZIel, verschiedene Bestellungen aufgeben können.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden