Pay-out Ratio

Lesen Sie hier alles über die Pay-out Ratio!Pay-out ratio

Die Pay-out Ratio bezieht sich auf die Dividende, die ein Unternehmen hinsichtlich des erzielten Gewinns auszahlt. Wenn ein Unternehmen sich dazu entschließet den gesamten Gewinn als Dividende auszuzahlen, spricht man von einer 100%igen Pay-out Ratio.

Andererseits beträgt diese 0% sobald ein Unternehmen entscheidet, trotz eines erzielten Gewinns keine Dividende auszuzahlen. Hierdurch werden wichtige Signale gesendet und lässt sich eine Unterscheidung von Unternehmen vornehmen.

 

Teilgewinn

Wenn ein Unternehmen beschließt eine Dividende auszuzahlen, ist das ein Teilgewinn, der den Aktionären zu Gute kommt. Unternehmen können den Gewinn als Dividende auszahlen, investieren oder reservieren. Die Pay-out Ration gibt an, welcher Teil des Gewinns als Dividende ausgezahlt wird. Erzielt ein Unternehmen einen Gewinn in Höhe von € 5,- je Aktie und eine Dividende in Höhe von € 2,- auszahlt, spricht von einer Pay-out Ratio von 40%.

 

Hohe Pay-out Ratio

Stabile Unternehmen mit Erwachsenenstatus werden in der Regel mit einer recht hohen Pay-out Ratio in Verbindung gebracht. Diese erzielen Gewinne und nutzen diese zur Auszahlung Ihrer Aktionäre, da ein weiteres Wachstum nicht notwendig ist. Es sind also ausschließlich eingeschränkte Investitionen nötig und das Unternehmen hauptsächlich zur Realisierung von Renditen oder zur Einnahme einer gesellschaftlichen Funktion genutzt wird. Die hohe Pay-out Ratio sorgt jedoch häufig für einen eingeschränkten Kursgewinn dieser Aktien.

 

Niedrige Pay-out Ratio

Andererseits können Unternehmen sich auch für die Auszahlung einer niedrigen Pay-out Ration entscheiden. Das sieht man u.a. bei Unternehmen, die nach einem weiteren Wachstum streben. Diese investieren ihre Gewinn in die Zukunft und sorgen damit in der Regel für höhere Kursgewinne. Das bedeutet, dass Aktionäre den zusätzlichen Wert nicht direkt und anhand der Pay-out Ratio bekommen, sondern die Möglichkeit haben, ihre Aktien zu einem späteren Zeitpunkt gewinnbringend zu verkaufen.

 

Dividene und Kursgewinn

Dividende und Kursgewinn sind zwei Methoden zur Realisierung einer Rendite. In der Regel handelt es sich um zwei Gegenpole, da eine höhere Dividende häufig für einen geringeren Kursgewinn sorgt. Die Pay-out Ratio sagt also wenig über die Höhe der zu zahlenden Rendite, viel mehr gibt sie Auskunft über das Verhältnis von kurz- und langfristigen Gewinnen.

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 hat eine von der Financial Conduct Authority (UK) erteilte Lizenz und wird von ersterer kontrolliert.

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden