Rentabilität

Lesen Sie hier alles über Rentabilität!Rentabilität

Die Rentabilität eines Unternehmens gibt an, wie viel Vermögen verfügbar ist und inwieweit das Unternehmen hiermit Einkünfte sammeln kann. Ein Gewinn in Höhe von € 1.000.000,- allein sagt hierüber nur wenig aus. Steht einem Unternehmen ein Vermögen in Höhe von € 1.000.000.000 zur Verfügung, würde ein Gewinn in dieser Höhe zu einer geringen Rentabilität führen, während dieser Gewinn für ein Unternehmen, das nur über Vermögen in Millionenhöhe verfügt, sehr positiv ist.

Diesbezüglich ist es interessant vor dem Ankauf von Aktien einen Blick auf die Rentabilität zu werfen. Die Berechnung der Rentabilität ist dann auch ein Teil der Fundamentalanalyse. Anhand dieser können Sie überprüfen, wie es um die Finanzen eines bestimmten Unternehmens steht.

 

Auszahlung von Dividende oder Interest

Die Rentabilität eines Unternehmens zeigt, wie sich Einkommen (Gewinn) und Vermögen zueinander verhalten. Langfristig gesehen ist es wichtig, dass es einem Unternehmen gelingt, sein Vermögen effektiv und effizient einzusetzen. Anhand der Rentabilität bekommt man ein Bild davon, inwieweit es einem Unternehmen gelingt Projekte zu unternehmen, die einen positiven Nettowert erbringen.

 

Berechnen der Rentabilität

Sie können die Rentabilität eines Unternehmens selbst berechnen. Hierfür benötigen Sie nur einige Kennzahlen aus dem Jahresbericht. Sie sollten überprüfen, wie hoch der Nettogewinn des Unternehmens ist. Addieren Sie die Zinskosten und die Steuern. Überprüfen Sie zudem auch, wie hoch das Durchschnittsvermögen des Unternehmens war, indem Sie beispielsweise Anfangs- und Endsaldo addieren und anschließend durch 2 teilen.

Die Rentabilität lässt sich wie folgt berechnen:

Nettogewinn + Zinsen + Steuern
Durchschnittsvermögen

Multiplizieren Sie das Ergebnis mit 100%, um einen prozentualen Wert zu erhalten.

Des Weiteren lässt sich die Rentabilität auch anhand des Fremd- oder Eigenkapitals berechnen. Gehen Sie vom bezahlten Interest aus und teilen Sie dieses durch das durchschnittlich investierte Fremdkapital oder nehmen Sie den Nettogewinn als Basis und dividieren Sie diesen durch das durchschnittliche Eigenkapital. Die Ergebnisse müssen wiederum mit 100% multipliziert werden.

Die Rentabilität eines Unternehmens kann auf diese Weise zeigen, inwieweit es einem Unternehmen gelingt, das Eigen- und/oder Fremdkapital gewinnbringend zu investieren.

 

Kostensenkung und Rentabilität

Möchte ein Unternehmen die Kosten senken, besteht die Möglichkeit zu überprüfen inwieweit das die Rentabilität beeinflussen würde. Möchten Sie nach dieser Ankündigung in die Zukunft investieren? Nutzen Sie dann das Du Pont-Schema. Anhand dieses Schemas können Sie überprüfen, ob sich die mit dem Investieren verbundenen Mühen lohnen.

Legen Sie jetzt GRATIS ein Demokonto an

Google

Legen Sie jetzt ein Echtgeldkonto an

Google

Risikowarnung

Ihr Vermögen ist in Gefahr. Plus500 bietet einen CFD-Servive an. Dieser ist ausschließlich für Fortgeschrittene und somit nicht für Anfänger geeignet. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Risiken kennen, die CFD mit sich bringt.

Plus500 CY Ltd is authorised and regulated by the Cyprus Securities and Exchange Commission (License No. 250/14).

Plus500UK ist autorisiert und wird reguliert durch die Financial Conduct Authority (FRN 509909).

Die 30 wichtigsten Deutschen Firmen, die an der CFD-Börse in Frankfurt gehandelt werden